Kofra-Programm Januar 2022

Aktuelles Programm - Download als >>> PDF.

Im Kofra gelten die derzeit vorgeschriebenen Corona-Hygieneregeln.
Veranstaltungen können verschoben werden oder nur online stattfinden. Bitte informiert Euch vorab telefonisch.
Aufgrund der begrenzten Teilnehmerinnenzahl ist immer eine Anmeldung notwendig.


Donnerstag, 13. Januar 2022 – 16.30 Uhr
AK frauengerechte Sprache.


Freitag, 14. Januar 2022 – 15.00 Uhr
Treffen der ÄltLes, Ältere Lesben.


Montag, 17. Januar 2022 – 18.30 Uhr
AK Stop Sexkauf
im Kofra und per Zoom.


Dienstag, 18. Januar 2022 – 19.00 Uhr
Fernweh – Reisestammtisch mit Elke Amberg
Wer eine Reise tut, hat viel zu erzählen... das wollen wir in dieser neuen Gruppe tun. Hier ist Raum zum Erzählen, neue Reiseziele, Ideen, eine Reisepartnerin zu finden und praktische Tipps auszutauschen.


Mittwoch, 19. Januar 2022 - 19:00 Uhr
Gespräch zum Dokumentarfilm „Man for a day“, von Katarina Peters aus dem Jahr 2012.
Die weltweiten Auftritte und Workshops der Gender-Aktivistin Diane Torr sind legendär. Das große Thema der Performance-Künstlerin seit inzwischen über 30 Jahren: das theoretischkünstlerische und pragmatisch-handfeste Experimentieren mit Aspekten geschlechtlicher Identität.
Katarina Peters beobachtete den Verlauf eines Berliner Workshops von Diane Torr, in dem eine Gruppe aufgeschlossener Frauen sich mit den Geheimnissen des Mannseins vertraut macht.
Jeder von Torrs Workshops ist ein soziales Laborexperiment mit offenem Ausgang für die Teilnehmerinnen.
>>> https://www.filmportal.de


Donnerstag, 20. Januar 2022, 19:00 Uhr
AK Künstlerinnen „Unerschrocken! Echte Heldinnen“
ARD Serie nach den Bestseller-Comics "Culottées" der französischen Illustratorin und Cartoonistin Pénélope Bagieu. Porträts von 30 Frauen, jede auf ihre Weise revolutionär. 30 Frauen, die ihr eigenes Schicksal geschrieben und die Welt verändert haben!
>>> https://www.ardmediathek.de


Dienstag, 25. Januar 2022 – 18.00 Uhr
Rechtsberatung zu ALG I + II, Sozialrecht,
15.- €, mit Voranmeldung.


Dienstag, 25. Januar 2022, 19:00 Uhr
Die Barke: Bestattung in Frauenhänden
Ajana Holz liest aus ihrem neuen Buch: „Vom Leben getragen. Für eine lebendige Bestattungskultur“ (Mabuse-Verlag). Mit ihrem bundesweit mobilen Bestattungsunternehmen DIE BARKE begleitet sie seit über 20 Jahren Tote beim Übergang und Lebende beim Trauern und Abschied nehmen.
Sie macht Mut, Fragen zu stellen und den eigenen Weg zu finden.
Lesung per Zoom mit Gespräch (Zugangslink nach Anmeldung)


Donnerstag, 27. Januar 2022, 19:00 Uhr
Gespräch zur Arte-Kurzfilmreihe zu Gewalt gegen Frauen: H24 – 24 Frauen, 24 Geschichten.
Basierend auf 24 realen Begebenheiten macht diese von 24 international renommierten Autorinnen geschriebene Reihe sichtbar, was Frauen im Alltag erleben, von den banalsten Dingen bis zu den fürchterlichsten Dramen. 24 knallharte Kurzfilme mit 24 außergewöhnlichen Schauspielerinnen – feministische Filmmanifeste, die sich gegen alle Formen von Gewalt gegen Frauen richten.
>>> https://www.arte.tv/


Vorschau:
Kofra-Programm Februar 2022


Dienstag, 1. Februar 2022, 19:00 Uhr
Die Löwinnen von Paris. Frauen in Hosen an vorderster Front.
Susanne Wosnitzka M.A. öffnet ihre historische Schatzkiste der Zeit um 1800.
Sie stellt uns Heldinnen auf Schlachtfeldern, Frauenarmeen und Vorkämpferinnen der Frauenrechte und des Frauenwahlrechts vor. Frauen in Hosen, darunter auch Lesben, sind dabei. Schon 100 Jahre vor den Suffragetten gab es in England Frauendemos!
(Live im KOFRA oder per Zoom, je nach Coronalage; Zugangslink nach Anmeldung)